Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen » Kinder bastelten Heimbewohnern Ostergrüße 2020-04-15

Kinder bastelten Heimbewohnern Ostergrüße

Aktion der Kinder- und Jugendarbeit des AWO-Kreisverbands Neuwied und dem Kinder- und Jugendbüro (KiJub) der Stadt kam gut an

Viele ältere Menschen in Seniorenheimen, Kranke und auch Menschen mit Behinderung sind momentan recht einsam. Besucher dürfen oft in die Einrichtungen gar nicht mehr hinein und so können Verwandte und Freunde auch nicht zu Besuch kommen. Das ist besonders traurig an Feiertagen wie zuletzt dem Osterfest. Deshalb hatte sich die Kinder- und Jugendarbeit des AWO-Kreisverbands Neuwied eine besondere Aktion einfallen lassen. "Wir haben die Kinder aus Neuwied aufgerufen, kleine Ideen zu entwickeln und den Bewohnern in Heimen aus Neuwied eine Freude zu bereiten. Gerade an Ostern bedeutete das Kontaktverbot für viele Kranke und ältere Menschen eine sehr isolierte Zeit. Da freut man sich über Osterpost oder Frühlingsgrüße, ein selbstgebasteltes Bild oder einen kleinen Osterkorb sehr." So war es dann auch in den Einrichtungen der AWO Pflege & Senioren gGmbH „Altes Brauhaus zur Nette“, „Haus Weißer Berg“, „Haus Kettig“ und Betreutes Wohnen. Die strahlenden Augen der Bewohner und ihre große Freude bei der Übergabe der Geschenke waren der Beweis dafür, wie sehr sich die Arbeit gelohnt hat.

Ein besonderer Dank gilt der städtischen Kindertagesstätte "Neuwieder Kinderschiff". Hier haben die Kleinen mit ihren Erzieherinnen 30 gefüllte Osterkörbe für die Heimbewohner gebastelt und dazu noch einen Extrakorb für die Mitarbeiter, worüber sich alle sehr gefreut haben.